Aktion „Offener Garten“ : Interaktive Karte: Diese Gärten öffnen ihre Tore

Bei der Aktion „Offener Garten“ am 20. und 21. Juni im Kreis Pinneberg gibt es wieder einiges zu entdecken.
Bei der Aktion „Offener Garten“ am 20. und 21. Juni im Kreis Pinneberg gibt es wieder einiges zu entdecken.

Tausende Besucher werden am Wochenende erwartet. Zehn Gärten zwischen Rellingen und Brande-Hörnerkirchen öffnen ihre Tore.

shz.de von
17. Juni 2015, 16:30 Uhr

Kreis Pinneberg | Zwischen Wein und Rosen, Obstbäumen, romantischen Sitzecken, Stauden, Gemüse oder Teichen werden auch am Wochenende, 20. und 21. Juni, wieder Tausende Gartenfreunde auf der Suche nach Inspiration und Naturgenuss im Kreis Pinneberg durch fremde Gärten streifen. Zehn Gartentore öffnen sich zur Aktion „Offener Garten“ zwischen Brande-Hörnerkirchen und Rellingen. Insgesamt präsentieren in Schleswig-Holstein und Hamburg sowie in Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern 258 Gartenbesitzer ihre grünen Oasen. Bis zu 70.000 Gäste werden laut Aktionssprecherin Carmen Szadzik erwartet, um „sich auszutauschen, im Grünen unterwegs zu sein, Raritäten zu finden und sich über das gemeinsame Hobby im informellen Rahmen auszutauschen“. Die gesamte Aktion sei als Zusammenschluss von Gartenfreaks ehrenamtlich organisiert – und startet in diesem Jahr zum 16. Mal. Infos zu den Gärten, Barrierefreiheit, Hundefreundlichkeit und weiteren Öffnungszeiten nach dem 20. und 21. Juni gibt es online.

<iframe src="https://www.google.com/maps/d/embed?mid=z5zdmopuNV8k.khJyUqHtHRBg" width="620" height="480"></iframe>

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen