Infoabend am WoBo

Avatar_shz von
01. Februar 2013, 01:14 Uhr

Halstenbek | Welche Schule bietet für mein Kind die idealen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss? Diese Frage stellen sich zurzeit diejenigen Eltern, für deren Kinder ein Wechsel zum neuen Schuljahr bevorsteht. Antworten darauf wollen die Pädagogen am Halstenbeker Wolfgang-Borchert-Gymnasium an zwei Tagen geben.

Am Dienstag, 12. Februar, beginnt um 19.30 Uhr der Informationsabend für die Eltern der Schüler in den jetzigen vierten Klassen. "Für Freitag, 22. Februar, lädt die Schule von 16 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein", so Orientierungsstufenleiter Thomas Quoos.

Im Mittelpunkt stehen Auskünfte über die Schulform, die Arbeit in der Orientierungsstufe und die Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium. In Ausstellungen werden Schülerarbeiten gezeigt und Versuche vorgeführt, Fach- und Klassenräume können besichtigt werden. Zudem wird laut Quoos ein "Schnupperunterricht" angeboten.

An Informationsständen sind Gespräche mit Eltern- und Schülervertretern sowie mit Lehrern über die Orientierungsstufe möglich. Zudem dürfte die Eltern brennend interessieren, wie die neue Schule am selben Standort künftig aussehen wird. Wie berichtet, wird im Rathaus unter Hochdruck der Baustart in 2014 für das etwa 16 bis 18 Millionen Euro teure Projekt vorangetrieben. Der jetzige Baukörper stammt aus den 1970er Jahren, ist marode und mit Asbest verseucht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen