Blaulicht : Immer wieder brannte Müll in Waldenau

Nicht nur Müll, sondern auch Bäume und Zaun mussten gelöscht werden.

Nicht nur Müll, sondern auch Bäume und Zaun mussten gelöscht werden.

Die Feuerwehr Waldenau rückte in der Nacht zu Freitag mehrmals aus, um brennende Tonnen und Säcke zu löschen.

23-52364540_23-57536656_1389279810.JPG von
26. Mai 2017, 12:10 Uhr

Brennender Müll sorgte in der Nacht zu Freitag für mehrere Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Pinneberg. Gegen 2 Uhr hatte ein Anwohner eine brennende Restmülltonne an der Datumer Chaussee bemerkt und den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte kokelte bereits der dahinter stehende Telefonmast. Die Tonne brannte komplett weg.

Knapp 2,5 Stunden später wurden die Einsatzkräfte erneut aus dem Schlaf gerissen. Im Jappoweg brannten Reste von ein bis zwei Gelbensäcken, sowie ein Zaun und Teile eines Baums. Vorort sprach eine Passantin die Feuerwehrleute an. Einige Hausnummern weiter Dort brannten ebenfalls die Reste von einem Gelbensack sowie eine Mülltonne. Nach dem Löschen fuhr die Feuerwehr die Straße noch einmal, konnte jedoch keine weiteren Kleinfeuer entdecken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen