zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

19. Oktober 2017 | 20:22 Uhr

Im Quellental geht’s rund

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Stadtteilparty Pfingstsonntag veranstaltet die Neue GeWoGe am Kreisel der Richard-Köhn-Straße Musik und Aktivitäten

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2017 | 16:00 Uhr

Seit sechs Jahren gehören an Pfingsten Musik und Attraktionen und zum Pinneberger Quellental wie Eis zum Sommer. In genau einer Woche steigt es wieder, das Quellentalfest veranstaltet von der Neuen GeWoGe. Am Pfingstsonntag, 4. Juni, wird traditionell von 12 bis 24 Uhr der Kreisel an der Richard-Köhn-Straße für Autos gesperrt, um Platz zu machen für eine große Bühne, ein Bungee-Trampolin und Bungee-Running, den Dauerbrenner Wasserlaufbälle, ein Kinderkarussell und einen Astrotrainer, der seine Insassen fit für die Schwerelosigkeit macht. Für die ganz Kleinen wird Klinderschminken, Entenangeln und zudem ein Malwettbewerb und eine Müllolypiade angeboten.

Auf der Bühne ist ab Mittags Programm. Unter anderem werden das Pinneberger Blechblasensemble Collegium Musicum, Crazy Ardo mit seinem Kinderprogramm und der Zauberer Elias erwartet (siehe Infokasten). Gegen 18.30 Uhr werden auf der Hauptbühne die Gewinner einer großen Tombola verkündet. Es gibt 2500 Preise, darunter Restaurantgutscheine, Multimediageräte und Freizeitaktivitäten aus der Region. Lose gibt’s ab einem Euro und die Neue GeWoGe verspricht: „Jedes vierte Los gewinnt. Die gesamten Einnahmen werden der Grund- und Gemeinschaftsschule im Quellental gespendet und kommen somit den Pinneberger Kindern zugute.“ Die Abendunterhaltung übernehmen im Anschluss an die Preisübergabe Wolle-Petry-Double Dirk Maron und die Showband Atomic Playboys mit dem Besten von heute und gestern.

Viel Feiern heißt viel Hunger: Wie immer gibt’s einen bunten Mix an Kulinarischem, angefangen beim Schwenkgrill über den Bierstand, die Pizza und Scampis bis zum Crêpes-Stand. Für vegetarische Speisen ist genauso gesorgt wie für das Kaffeezelt und den Softeisstand. Es werden zudem mehrere Toiletten aufgestellt.

Erwartet werden wie in den letzten Jahren bis zu 10  000 Besucher. „Die Neue GeWoGe ist stolz, dass das Fest bereits nach kurzer Zeit solche Dimensionen angenommen hat und durchweg positive Resonanzen mit sich bringt“, verkündet die Neue GeWoGe. Die Genossenschaft selbst wird mit mehren Zelten vertreten sein, um beispielsweise über ihren Nachbarschaftstreff zu informieren. Wie bisher sammelt sie jedoch auch diesmal wieder Spenden für die Aktion „Ein Herz für Quellental“, die ansässigen Kindern zugute kommen soll.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen