zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

21. August 2017 | 16:19 Uhr

Hurra, wir sind jetzt Schulkinder!

vom

Pinneberg | Als der sechsjährige Til nach seiner ersten Schulstunde von den Eltern in die Arme geschlossen wurde, platzte es aus ihm heraus: "Schule ist toll!" Til war einer von 77 Abc-Schützen, die gestern an der Helene-Lange-Schule (HLS) in Pinneberg in ihre Schulkarriere starteten. Egal ob "Delfin-Klasse", "Füchse" oder "Marienkäfer", Schulleiterin Andrea Hansen hieß alle Neulinge an der HLS willkommen und erzählte zur Einstimmung die Geschichte von der Einschulung des kleinen Drachen Kokosnuss, Held der bekannten Bücher für Leseanfänger von Ingo Siegner.

Anschließend hatten die frisch gebackenen Zweitklässler eine Überraschung für ihre neuen Mitschüler vorbereitet. Schon während des vergangenen Schuljahres hatten sie fleißig geübt, um jetzt die Geschichte vom "Regenbogenfisch" auf die Bühne zu bringen. Mit Gesang, Tanz und Schauspiel erzählten sie das Märchen von dem wunderschönen Fisch, der erst dann glücklich ist, als er seine glänzenden Schuppen mit den anderen Meeresbewohnern teilt.

Dann war es soweit. Zum ersten Mal mussten sich die neuen Erstklässler brav in Zweierreihen aufstellen, um dann ihren Lehrerinnen in die Klassenräume zu folgen - zur ersten Unterrichtsstunde ihres Lebens. Während sich der Nachwuchs und die neuen Klassenleiterinnen beschnupperten, wandte sich Schulleiterin Hansen an die versammelten Eltern. "Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Ihre Kinder werden sich ein von ihnen lösen und nach Unabhängigkeit streben." Dennoch müssten alle Eltern gerade jetzt für ihren Nachwuchs da sei und Geduld haben. "Jedes Kind macht seine ganz eigene Entwicklung durch."

77 neue Schüler an der Helene-Lange-Schule bedeuten einen leichten Rückgang gegenüber dem letzten Jahr. Damals hatte Hansen noch 85 neue Abc-Schützen begrüßt. "Das ist aber kein echter Trend", kommentiert die Schulleiterin. Sie habe nicht das Gefühl, dass die Schülerzahlen grundsätzlich zurückgingen. Tatsächlich: Laut Kreisverwaltung konnte die Grundschule Rübekamp dieses Jahr 49 Anfänger begrüßen, fünf mehr als noch im vergangenen Jahr. An der Hans-Claussen-Schule starteten 54 Kinder ihre Schulkarriere, in Thesdorf empfing Rektor Holger Meyer 65 frisch gebackene Erstklässler. 33 Neuankömmlinge betraten erstmals die Grundschule Waldenau. Am Schulzentrum Nord konnten die Eltern 24 Schultütenträger in Blitzlichtgewitter einhüllen und an der Grund- und Gemeinschaftsschule sind ab jetzt 54 neue Gesichter auf dem Schulhof zu sehen. Zwölf neue Kinder begannen schließlich gestern am Heinrich-Hanselmann-Förderzentrum ihre Schullaufbahn. In unserer Sonderausgabe "Abc-Schützen" am 17. August werden alle Schulanfänger des Kreises Pinneberg mit Bild vorgestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2013 | 03:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen