zur Navigation springen

Top 5 im Juli : HSV, Kitas und Weltmeister: Das sind die meistgelesenen Geschichten

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Welche Geschichten aus Pinneberg haben Sie im vergangenen Monat am meisten interessiert? Das sind die Top 5.

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2017 | 14:00 Uhr

1. Der Direktor Sport beim HSV, Bernhard Peters über den Campus des Vereins

Knapp zwei Jahre nach dem ersten Spatenstich im August 2015 ist am 6. Juni der HSV-Campus feierlich eröffnet worden. Künftig sollen nicht nur alle Nachwuchsteams von der U16 bis zur U21 des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV dort trainieren, sondern die besten Talente in dem rund 15 Millionen Euro teuren Nachwuchsleistungszentrum gezielt gefördert werden. Bernhard Peters war als Direktor Sport beim HSV federführend für Planung und Fertigstellung des Baus verantwortlich und sorgt dafür, dass der HSV auch in der Nachwuchsarbeit konkurrenzfähig ist. Im Interview mit dem Pinneberger Tageblatts spricht Peters über die Talentförderung, Nachwuchshoffnungen des HSV und die besorgniserregenden Krawalle in vielen Fußballstadien.

2. Kita-Finanzierung in Pinneberg: Der Streit spitzt sich zu

E-Mails über E-Mails: Die Pinneberger Fraktionen wird in großen Mengen von besorgten Eltern kontaktiert, die von den jeweiligen Kita-Trägern über potentielle Schließungen informiert worden sind. Die Eltern sind besorgt: „Konkret wurde uns mitgeteilt, dass die Arbeiterwohlfahrt die Trägerschaft unserer Kita zum 31. Juli 2018 kündigen wird“, sagte beispielsweise Britta Evers, Elternvertreterin der Awo Kita Pfiffikus. Auch das Dolli-Einstein-Haus und Traumland wollen schließen. shz.de gibt einen Überblick über den aktuellen Stand im Juli.

3. Weltmeister der Jungzüchter: Der WM-Titel geht in den Kreis Pinneberg

Die Holsteiner-Jungzüchter sind erfolgsverwöhnt. Insofern ist auch die Bilanz des in Elmshorn ansässigen Verbands nach der Jungzüchter-WM in Kanada trotz Erfolgen etwas zurückhaltend. „Im Gegensatz zu den vergangenen drei Weltmeisterschaften in Frankreich, Schweden und England dominierten die Holsteiner in diesem Jahr nicht den ganzen Wettbewerb“, teilte Inken Platen, Sprecherin des Verbands, nach der Rückkehr von dem Wettbewerb in Calgary mit. Wir haben mit den Züchtern gesprochen.

4. Familientagsorganisator Rolf Heidenberger über die Party des Jahres

Es ist das Jahr der Jahrestage: Der Kreisfeuerwehrverband wird 125, der Kreisjugendring 70 und Rolf Heidenberger wurde gerade 67 Jahre alt. Der A. Beig-Verlag veranstaltet mit den Jubilaren ein Fest der Extraklasse - den Familientag. Warum auch Sie dabei sein müssen, erklärt Organisator Rolf Heidenberger im Interview.

5. Pinneberg: Der Doppelhaushalt ist vom Tisch

Keine große Überraschung: Der Haushalt 2018 wird im Dezember auf den Weg gebracht werden. Laut Plan sollen die Eckwerte den Fraktionen im Oktober vorgestellt werden. Im November erfolgen die Beratungen in den Fachausschüssen. In der Ratsversammlung am 7. oder am 14. Dezember haben dann die Politiker das endgültige Wort. So die Pläne der Verwaltung. Doch Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos) bittet die Politik, dafür Sorge zu tragen, dass die Beratungen so frühzeitig abgeschlossen werden, sodass der Termin zur Beschlussfassung über den Haushalt 2018 nicht gefährdet wird. Vom Tisch sind dagegen die Pläne, einen Doppelhaushalt für 2018/2019 vorzulegen – wie es die Kämmerei im vergangenen Jahr noch vorgeschlagen hatte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen