Hotel überfallen und beraubt

von
16. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Bei einem Überfall auf ein Hotel in Lübeck haben zwei maskierte Männer Bargeld erbeutet. Die Männer bedrohten den 30 Jahre alten Nachtportier und ließen sich von ihm Bargeld aushändigen. Sie bedrohten ihr Opfer mit einem Messer und einer Schusswaffe, wie die Polizei gestern mitteilte. Anschließend fesselten die Täter den Nachtportier, durchschnitten das Kabel des Festnetztelefons und flüchteten zu Fuß. Der Nachtportier wurde bei dem Überfall am Montag nicht verletzt. Er konnte sich selbst befreien und die Polizei verständigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen