zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

24. Oktober 2017 | 00:49 Uhr

Uetersen : Heute ist Urnengang

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Die Rosenstadt wählt ihr neues Oberhaupt der Verwaltung.

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2014 | 10:00 Uhr

Uetersen | 14.789 Frauen und Männer in Uetersen haben heute die Wahl: Behält Bürgermeisterin Andrea Hansen (SPD) ihr Amt für weitere sechs Jahre oder wird sie von ihren Herausfordererern geschlagen? Andreas Faust (CDU), Bernd Möbius (parteilos) und Steffen Peter (ehemals NPD) treten an. Die Wahllokale sind von 8 bis 18Uhr geöffnet.

Wahlberechtigte können nur in dem Wahlraum ihres zugeordneten Bezirks ihre Stimme abgeben. Das richtige Lokal steht auf der Wahlbenachrichtigung. Die Wahlbezirke und die Abgrenzung nach Straßen ist auch im Aushangkasten des Rathauses in der Wassermühlenstraße zu finden.

Jeder hat eine Stimme. Die Wähler sollten ihre Wahlbenachrichtigung und Personalausweis oder Pass mitbringen. Für eine eventuelle Stichwahl muss die Wahlbenachrichtigung wieder vorgezeigt werden. In der Rosenstadt gibt es acht Wahlbezirke. Urnen stehen in der Rosenstadtschule, im Albert-Schweitzer-Haus sowie in der Birkenallee-Schule. Jeder kann sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.

Die hauptamtlichen Bürgermeister werden in Schleswig-Holstein direkt vom Volk gewählt. Die genaue Amtszeit obliegt der Stadt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert