Lions Club : Helmut Leßmöllmann ist der neue Lions-Präsident

„Die Erlöse von Festen sind wichtig für die Unterstützung sozialer Projekte“, sagt Helmut F. Leßmöllmann, neuer Lions-Präsident.
1 von 2
„Die Erlöse von Festen sind wichtig für die Unterstützung sozialer Projekte“, sagt Helmut F. Leßmöllmann, neuer Lions-Präsident.

Der Lions Club Quickborn hat seit Anfang Juli einen neuen Vorsitzenden.

shz.de von
21. Juli 2015, 14:00 Uhr

Quickborn | Der Lions Club Quickborn hat seit dem 1. Juli einen neuen Präsidenten: Helmut Leßmöllmann hat das Amt von Jürgen Dunkhase übernommen. Er wolle die erfolgreiche Arbeit des Clubs fortsetzen und im Laufe des neuen Lions-Jahres helfen, einige Ideen umzusetzen, sagte der 1955 geborene Kaufmann im Gespräch mit dieser Zeitung.

Er sei bereits vor vier Jahren von Ragna Köppl wegen einer Mitgliedschaft angesprochen worden, berichtete Leßmöllmann. „Wir kennen uns schon vom Roten Kreuz, wo ich sieben Jahre lang beim Rettungsdienst engagiert war.“ Auf neue Ideen angesprochen, antwortete Leßmöllmann: „Zunächst werden wir im Präsidium zusammenkommen und über unsere Vorhaben sprechen. Zum Beispiel konnten wir unser Forumsfest in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht veranstalten. Aber solche Feste brauchen wir, weil die Erlöse wichtig sind für die Unterstützung sozialer Projekte.“

Wichtig ist dem neuen Präsidenten die Festigung der Club-Gemeinschaft. „Wir planen eine schöne Reise, diesmal vielleicht nach Worpswede, die natürlich privat finanziert wird. Außerdem ist angeregt worden, wegen des starken Interesses zu einigen Gastvorträgen einzuladen.“ Zu den Aktivitäten gehört auch die Präsenz auf dem Eulen- und Schützenfest im September. Vorher aber veranstaltet der Lions Club in Kooperation mit dem TuS Holstein Quickborn am 30. August noch den Himmelmoorlauf unter dem Motto „laufend helfen“.
 

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen