zur Navigation springen

50. Geburtstag : Hasloher Fußballer feiern ihre Sparte

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Turniertag und Party bei der „Schwarz-Gelben Nacht“.

von
erstellt am 04.Jul.2017 | 16:00 Uhr

Hasloh | Den exakten Gründungstag der Fußballsparte des Turn- und Sportvereins (TuS) Hasloh haben sportbegeisterte Bürger bereits mit einem Spaß-Turnier im April gefeiert. Am Sonnabend, 8. Juli, laufen zahlreiche Mannschaften auf dem Gerd-Buhr-Sportplatz auf, um das 50-jährige Bestehen gebührend zu würdigen. Beginn ist um 11 Uhr.

„Wir hoffen, dass es wieder richtig voll wird“, sagt Andreas Fuy, stellvertretender Fußball-Obmann und Mit-Organisator. Zahlreiche Stände mit Speisen und Getränken werden die Gäste versorgen. Ein kleines Rahmenprogramm ist ebenfalls vorbereitet, doch die Haupt-Attraktion sind die Spiele. Höhepunkt ist das Spiel der 1. Herrenmannschaft gegen den Hamburger Fußballclub „Falke“ (HFC), der in der Bezirksliga spielt.

Ins Leben gerufen wurde die Sparte von einer Handvoll junger Männer. „Die sind mittlerweile alle zwischen 70 und 80 Jahre alt“, berichtet Fuy. Heute stellen die Fußballer mit etwa 300 Mitgliedern die größte Abteilung des Vereins dar. „Prominente Spieler haben wir zwar nicht im Verein gehabt, aber immerhin spielen unsere 1. Herren noch in der Kreisliga – wir haben uns gut gehalten“, stellt Fuy fest. Durch den Zuzug von Hamburgern, habe der Verein immer wieder gute Spieler dazu bekommen.

Größte Abteilung des Sportvereins

„Derzeit haben wir drei Herren-Mannschaften: die Senioren, die Alten Herren und die Ligamannschaft“, erläutert Fuy. Gemeinsam mit Spielern des Bönningstedter Sporvereins Rugenbergen (SVR) gebe es auch ein Super-Senioren-Team. „Hinzu kommen die Mannschaften von der A- bis zur F-Jugend“, sagt Fuy. Für fußballinteressierte Jungen und Mädchen wird regelmäßig sonnabends von 10 bis 11 Uhr ein Schnuppertraining in der Turnhalle angeboten. Bei schönem Wetter wird auf dem Platz gespielt.

In den ersten Jahren hätten die Spieler noch in gelbem Trikot mit roter Hose auf dem Platz gestanden, erinnert sich Fuy, der selbst jahrelang Ligaspieler war. „Mittlerweile sind die Hosen schwarz, deshalb sind die Vereinsfarben jetzt auch schwarz und gelb“, erklärt Fuy.

Und deshalb feiern die Fußballer am Freitag, 14. Juli, ihre Sparte mit der „Schwarz-Gelben Nacht“ im Landhaus Schadendorf, Kieler Straße 34. Karten zum Preis von zehn Euro gibt es dort, im TuS-Büro, Am Sportplatz 2, und bei den Mannschaftsverantwortlichen. Per E-Mail können Ticketwünsche an die Adresse 50JahreFussball @gmail.com gerichtet werden. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Für die Musik sorgt DJ Gary.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen