Gebärden für die Freundschaft : Halstenbekerin lernt Sprache ohne Laute

Avatar_shz von 04. Januar 2020, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Sara Grafschafter lernt an der VHS Halstenbek die Zeichen, um sich lautlos  zu verständigen – zum Beispiel für den Satz „Ich liebe dich“.

Sara Grafschafter lernt an der VHS Halstenbek die Zeichen, um sich lautlos  zu verständigen – zum Beispiel für den Satz „Ich liebe dich“.

Sara Grafschafter lernt Gebärden, um sich mit ihrer norwegischen gehörlosen Freundin auszutauschen zu können.

Halstenbek | Sara Grafschafter formt mit ihren Fingern das internationale Gehörlosenzeichen für den Satz: „Ich liebe Dich.“  Die 33-Jährige ist dabei, an der Volkshochschule Halstenbek die deutsche Gebärdensprache zu erlernen. „Die Buchstaben L, V und Y erkennt man an der Geste problemlos“, erläutert sie. Die Buchstaben gehen fließend ineinander über. Eine gehörlo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen