Schulleiter schlägt Alarm : Halstenbeker Schule an der Bek platzt aus allen Nähten

Avatar_shz von 03. Juni 2019, 16:30 Uhr

shz+ Logo
26. Oktober 2011: 729 Luftballons – die Anzahl der Schüler – steigen in den Himmel. Halstenbek feiert die Eröffnung der neuen Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek. Acht Jahre später kämpft die Einrichtung mit der Raumnot.
26. Oktober 2011: 729 Luftballons – die Anzahl der Schüler – steigen in den Himmel. Halstenbek feiert die Eröffnung der neuen Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek. Acht Jahre später kämpft die Einrichtung mit der Raumnot.

Schulausschuss berät über Ausbau der Grund- und Gemeinschaftsschule. Fachräume fehlen durch Vierzügigkeit.

Halstenbek | Was für eine Euphorie herrschte Ende 2011 bei Schülern, Lehrern und Eltern: Endlich eine neue, moderne Schule. Etwa sechs Millionen Euro wurden in den Bau der Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek (GGemS) an Halstenbeks Hartkirchener Chaussee gesteckt. Doch von vornherein senkte sich ein bedrohliches Damoklesschwert über die zukunftsweisende Initi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen