zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. August 2017 | 23:57 Uhr

Halstenbeker Schülerinnen ausgezeichnet

vom

Halstenbek/Kiel | Beim Geschichtswettbewerb der Körberstiftung wurden zwei Schülerinnen des Halstenbeker Wolfgang-Borchert-Gymnasiums während einer Feierstunde in Kiel ausgezeichnet: Maje Tiedemann (links) und Anne-Catherine von Binzer (beide Klasse 7) erhielten Förderpreise für ihre Arbeit über "Die Cholera-Epidemie 1892: Warum war Hamburg betroffen, nicht aber die Nachbarstadt Altona?". Besonderheit: Diese Arbeit wurde von Ann-Christine Gutermuth betreut, die vor zwei Jahren beim Geschichtswettbewerb selbst einen Landespreis gewonnen hatte. Des Weiteren wurden Alisa Gadas und Matilda Nico laus (beide aus dem zwölften Jahrgang) für ihre Forschung über "Neue Nachbarn aus dem Osten. Saisonarbeiterinnen in den Halstenbeker Baumschulen" prämiert.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen