Haftbefehl nach Schüssen ins Gesäß

Lorenz 4,5x6-1.jpg von
01. Juni 2020, 18:01 Uhr

Hamburg | Nach den Schüssen auf einen 22-Jährigen an einer Bushaltestelle in Hamburg-Bergedorf am Sonnabend hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Gegen einen 20-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, wie die Polizei mitteilte. Der mutmaßliche Mittäter (22) wurde aufgrund fehlender Haftgründe entlassen. Auf das Opfer war an einer Bushaltestelle aus einer Gruppe von drei maskierten Männern heraus geschossen worden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen an Bein und Gesäß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen