Gute Stimmung beim Grillfest des Sozialverbands

Die Saints brachten musikalischen Schwung in die Feier.
Die Saints brachten musikalischen Schwung in die Feier.

von
10. Juli 2018, 11:50 Uhr

Das Grillfest in der Kleingartenanlage Hasenmoor hat Tradition beim Pinneberger Sozialverband SoVD. 85 Zusagen waren beim Vorstand des Ortsverbandes eingegangen. Bestes Gartenwetter trug dazu bei, dass alle tatsächlich aufkreuzten. Frauen aus der Gruppe hatten genügend selbstgemachte Salate bereit gestellt und das Grillteam versorgte die Gäste reichlich mit Fleisch und Wurst.

Zur guten Laune trugen außerdem die Saints in Action bei, „Tom von S“ an der Gitarre und als Leadsänger, die Brüder Ron und Tom Ryan abwechselnd mit Mundharmonika, Gitarre und Bass. „Sie sind ein bisschen teuer“, meinte SoVD-Chef Peter Thomsen, aber sie seien jeden Cent wert. Ein Vorstandsmitglied hatte das Trio auf einer anderen Veranstaltung erlebt und die Drei sofort für den Pinneberger Grillnachmittag engagiert. „Wir spielen unplugged“, also ganz ohne elektrische Verstärker, hob Bandleader „Tom von S“ hervor. Das gab den Musikern die Freiheit, als „Walking Act“ hautnah zwischen den Gästen zu spazieren. Das Publikum war begeistert. Fünf Euro pro Person kostete der Nachmittag. „Keineswegs kostendeckend“, so Thomson, aber bei rund 2400 beitragzahlenden Mitgliedern könne der Ortsverband sich einen Zuschuss zum Fest leisten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen