320.600 Euro für Pinnebergs Jugend : GSH, Club Nord und Komet sollen mehr Personal bekommen

23-9374240_23-66045187_1416220327.JPG von 23. November 2018, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Im Ausschuss für Kultur, Sport und Jugend ging es darum, 320.600 Euro für Pinnebergs Jugendarbeit zu investieren.

Im Ausschuss für Kultur, Sport und Jugend ging es darum, 320.600 Euro für Pinnebergs Jugendarbeit zu investieren.

Im Ausschuss wurde außerdem die Schaffung einer Streetworker-Stelle geplant.

Pinneberg | Sie waren am Mittwochabend alle gekommen: die Leiter der Pinneberger Jugendhäuser. Saim „Kasi“ Cetinkaya vom Jugendtreff Komet, Jens Schmidt vom Geschwister-Scholl-Haus (GSH) und Orke Schwänk vom Club Nord. Immerhin ging es im Ausschuss für Kultur, Sport und Jugend im Zuge der Haushaltsberatungen darum, 320.600 Euro für Pinnebergs Jugendarbeit zu inves...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen