Gospel-Chor bringt Publikum zum Toben

Mathiesen
Mathiesen

Avatar_shz von
18. Januar 2013, 01:14 Uhr

Rellingen | 500 Besucher des "New York Gospel Stars"-Konzert haben sich am Mittwochabend an die Hände gefasst und gemeinsam zu Ehren des Geburtstags von Martin Luther King das Lied "Kumbaya" in der Rellinger Kirche gesungen, das bis heute mit der US-Bürgerrechtsbewegung verbunden wird. Dieser ergreifende Moment bildete den Abschluss der zweistündigen, erstklassigen Show, bei der die neun Amerikaner Klassiker wie "Oh happy day", "Walk in Jerusalem" und eine fetzige Version von "Hallelujah" darboten. So hielt es zum Schluss niemanden mehr auf seinem Platz und der Gospel-Chor erhielt stehenden Applaus. Das nächste Konzert in der Region ist am Freitag, 8. Februar, in der Hamburger St. Michaelis-Kirche. facebook.com/newyorkgospelstars

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen