zur Navigation springen

City-Fest Uetersen : Geschäfte öffnen auch am Sonntag

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Shoppen, Musik und schnelle Flitzer: Die Geschäfte öffnen für das City-Fest Uetersen am Sonntag, 3. Mai. Viele Aktionen, Flohmarkt -Schnäppchen und Stände in der Rosenstadt.

shz.de von
erstellt am 30.Apr.2015 | 16:15 Uhr

Uetersen | Für einen Bummel durch die Stadt bietet das Cityfest Uetersen eine gute Gelegenheit. Denn an vielen Orten in der Rosenstadt werden am Sonntag, 3. Mai, von 9 bis 17 Uhr kreative Aktionen geboten. Zudem haben die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

„Diesmal sind sowohl alte als auch neue Mitstreiter dabei“, sagt Andreas Hinrich, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) Uetersen. Frühaufsteher können den Tag um 8 Uhr mit dem Flohmarkt auf der Bummelmeile starten. Bis 18 Uhr wird hier allerlei Gebrauchtes verkauft. Anmeldungen für einen Stand sind möglich unter Telefon 04123-5292. Ab 11.30 Uhr wird vor dem Geschäft „Stage Guitar“ Live-Musik gespielt. Mit dabei sind die alt eingesessenen Rocker von „Baer“ sowie die Newcomer von „Soundstory“. Getränke und Wurst vom Grill verkaufen die Mitarbeiter der Gaststätte „Zur Erholung“. Die Kinder können sich auf der Hüpfburg, der Rollrutsche oder beim Basketball austoben. Ein Glücksrad gibt es auch.

Von 9 bis 17 Uhr präsentieren zudem alle namhaften Autohersteller neue Modelle. Auf dem Marktplatz ist ebenfalls einiges los: Für die Aktion „Uetersen blüht auf“ werden vor dem Presse-Café frische Smoothies verkauft. Die SPD veranstaltet einen Bücherflohmarkt. Die Freiwillige Feuerwehr Uetersen kommt mit einem Motorrad mit Beiwagen und Blaulicht vorbei und stellt ihre Arbeit vor. Eröffnet wird das Fest offiziell um 12 Uhr von Bürgermeisterin Andrea Hansen und dem IHG-Vorsitzenden Andreas Hinrich. Ab 11.45 Uhr zeigen dann die Sportler von der Tanzschule Buck ihr Können. „Wir wollen die Vielfalt zeigen – abseits vom üblichen Gesellschaftstanz“, erklärt Inhaberin Wiebke Buck. Dementsprechend werden Videclip-Dancing, Hip-Hop, Rock’n-Roll, aber auch Kinder- und Seniorentänze vorgeführt.

Der Musikzug ist diesmal nicht mit dabei, da es Terminüberschneidungen gab. Ab 13 Uhr hat aber wieder der Segway-Parcour geöffnet. Im vergangenen Jahr hatte das Düsen auf den elektrischen Rollern bereits für lange Schlangen gesorgt. In der Fußgängerzone informiert unter anderem die IHG über neue Projekte. Zudem gibt es viele Stände mit gastronomischen Angeboten, Pflanzen, Kunsthandwerk und Mineralien. Das Prisma-Gesundheitsstudio hat Vorführungen geplant und Wolfgang Jensen spielt Akkordeon-Musik vor der Gaststätte „Kandelaber“.

Das Museum Langes Tannen hat ebenfalls von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Im Herrenhaus wird bürgerliche Wohnkultur gezeigt. In der Scheune gibt es Gehäuse und Bildobjekte von Peter F- Piening zu sehen. Der Eintritt kostet zwei Euro. Das Museum Historisches Uetersen hat auch von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Wer noch Lust auf ein abschließendes Konzert hat, ist eingeladen, um 17 Uhr in die Christuskirche zu kommen. Dort spielen Angel Garcia Arnés und Uli Kaut „Die schönsten Tangos auf zwei Gitarren“. Der Eintritt kostet zehn Euro.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen