Voting des Tages : Gericht gibt grünes Licht für Elbvertiefung – Was halten Sie davon?

An dieser Stelle finden Sie jeden Tag eine Umfrage zu einem aktuellen Thema.

Avatar_shz von
07. Juni 2020, 18:00 Uhr

Nun steht der Elbvertiefung endgültig nichts mehr im Wege – auch nicht der Schierlings-Wasserfenchel. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Donnerstag (4. Juni) die letzte Klage von Hamburger Umweltverbänden gegen den seit knapp einem Jahr laufenden Ausbau der Fahrrinne abgewiesen.

Die Arbeiten können damit planmäßig weiterlaufen. Die Begegnungsbox vor Wedel ist größtenteils fertig, das gilt auch für die Unterwasserbauwerke in der Elbmündung. Derzeit läuft der Bau von zwei Richtfeuern auf Hamburger Gebiet. Die eigentliche Vertiefung der 130 Kilometer langen Fahrrinne soll zum Jahreswechsel 2020/2021 abgeschlossen sein.

Wir möchten daher von Ihnen wissen:

Gericht gibt grünes Licht für Elbvertiefung – Was halten Sie davon?

Richtig so. Nur so bleibt der Hamburger Hafen konkurrenzfähig.
60,4%
Eine Vertiefung wäre nicht notwendig. Der Ist-Zustand reicht aus.
16,6%
Ich lehne die Vertiefung aus Gründen des Umweltschutzes ab.
23,1%
 

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in unserem Liveticker und auf der Dossierseite shz.de/corona.

Bitte beachten Sie: Bei unserem Voting des Tages können Sie innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung der Frage abstimmen (Ausnahmen bestehen am Wochenende sowie an Feiertagen). Anschließend ist nur noch das Ergebnis sichtbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen