Gemeinde stellt Kita-Bauantrag

von
29. August 2018, 13:39 Uhr

Die Gemeinde Appen will den Bauantrag für die Errichtung des neuen Kindergartens hinter dem Bürgerhaus im September beim Kreis Pinneberg einreichen. „Wir hoffen, dass die Genehmigung dann Ende des Jahres vorliegt“, sagte Hans Martens (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur, Sport und Soziales. Die Errichtung der Kindertagesstätte wird etwa fünf Millionen Euro kosten, Betreiber der Kita wird das DRK. Wie viel Geld die Gemeinde selbst in die Hand nehmen muss und welche Fördermittel fließen, steht noch nicht fest. Das Gebäude soll spätestens im Mai 2020 fertig sein. „Wenn wir den Zeitplan nicht einhalten, hat Appen ein Problem“, erklärte Martens. Derzeit werden die Kinder im kirchlichen Kindergarten in der Straße Opn Bouhlen betreut. Wenn der 2020 schließt, sollen die Kinder nahtlos in die neue Einrichtung umziehen können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen