Kreis Pinneberg : Gegen die Faulbrut: Wie Imker im Kreis Pinneberg Bienen retten wollen

Avatar_shz von 04. August 2020, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Die sauberen Elemente werden von Andreas Thanhäuser (links) und Guido Eich zum Transport vorbereitet.
Die sauberen Elemente werden von Andreas Thanhäuser (links) und Guido Eich zum Transport vorbereitet.

Die bakterielle Brutkrankheit kann ganze Völker vernichten. Die Imker säubern daher die Bienenstöcke.

Kreis Pinneberg | Einige Bienen summen wild und suchen ihre Stöcke. Diese liegen demontiert auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale in Tornesch-Ahrenlohe. Die Imkervereine aus Elmshorn, Pinneberg und Uetersen kämpfen gemeinsam gegen die Amerikanische Faulbrut, eine bakterielle Brutkrankheit der Honigbienen, die ganze Völker vernichten kann. „Ende vergangenen Jahres g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen