zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

19. August 2017 | 23:20 Uhr

Gefeuert: Werkleiterin klagt gegen Stadt

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Weil sie für ein nicht genehmigtes Fachseminar zum Thema Friedhof angeblich verbotenerweise 160        Euro abgerechnet hat, wurde Bauhofchefin Silkata Sahin-Adu fristlos gekündigt (unsere Zeitung berichtete). Jetzt geht sie gegen die Stadt Pinneberg vor. Ihr Anwalt hat die Klage bereits auf den Weg gebracht. Es geht um Wiedereinstellung von Sahin-Adu und um ein Schmerzensgeld, weil ihr guter Ruf während der vergangenen Wochen in Mitleidenschaft gezogen wurde. Brisant: Offiziell wurde Sahin-Adu, die sich auch um den Schulbau gekümmert hat, der Grund ihrer Kündigung bis heute nicht mitgeteilt. Nach ersten Einschätzungen wird der Fall Ende April/Anfang Mai vor dem Arbeitsgericht verhandelt. Der Rauswurf war auch indirekt gestern Abend Thema in der Ratsversammlung während einer Aktuellen Stunde, die auf Antrag der Fraktion Grünen & Unabhängige auf die Tagesordnung gesetzt worden ist. Befürchtet wird eine Verzögerung bei der Schulbausanierung. Seite 3

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2017 | 15:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen