Tierischer Einsatz : Fußring zu eng – Halstenbeker Feuerwehr hilft Papagei

Der Tierarzt könnte den Vogel nicht von dem Ring befreien, also wandte sich die Besitzerin an die Feuerwehr.

shz.de von
25. Mai 2018, 13:30 Uhr

Halstenbek | Die Hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Halstenbek hatten am Freitagmorgen einen tierischen Einsatz. Eine Frau kam mit ihrem Papagei in die Feuerwache an der Gärtnerstraße. Der Vogel hatte einen zu engen Kennzeichnungsring um sein Bein, von welchem er befreit werden musste.

Die Besitzerin hatte zuvor einen Tierarzt aufgesucht, doch dieser konnte mit seinem Equipment nicht weiterhelfen und verwies an die Feuerwehr. Die Kräfte durchtrennten den Ring mit einem Multifunktionswerkzeug und konnten ihn so entfernen. Der Tierbesitzerin wurde im Anschluss eine Kontrolluntersuchung bei einem Tierarzt empfohlen. 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert