Ärger in der Corona-Krise : Freie Fahrt für Raser? Hamburg verweigert dem Kreis Pinneberg Amtshilfe

Avatar_shz von 01. August 2020, 10:45 Uhr

shz+ Logo
Eine der beiden Blitzer-Säulen in Schenefeld. Sie dürfte auch jede Menge Temposünder aus Hamburg aufzeichnen. Ob diese jedoch belangt werden, ist derzeit unsicher.
Eine der beiden Blitzer-Säulen in Schenefeld. Sie dürfte auch jede Menge Temposünder aus Hamburg aufzeichnen. Ob diese jedoch belangt werden, ist derzeit unsicher.

Eine Vollstreckung für Hamburger, die beispielsweise im Kreis Pinneberg geblitzt worden sind, wird nicht mehr durchgeführt.

Kreis Pinneberg | Kooperation, gegenseitige Hilfe, Metropolregion – alles schöne Worte. Doch manchmal eben nur Worte. Denn Hamburg macht in der Corona-Krise die Schotten dicht: Amtshilfe wird dem Kreis Pinneberg – und auch anderen Landkreisen im Umland – verweigert. Das sorgt für Ärger. Denn es geht auch um Geld. Und es kann anders gehen: Im Kreis Pinneberg wird der gr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen