Ausstellung „Vertraute Distanz“ : Fotograf Tim Rädisch stellt ab Freitag im Pinneberg Museum aus

kowalewski-300x300.jpg von 11. Oktober 2018, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Ungewöhnliche Bilder: Künstler Tim Rädisch fotografiert mit einer Camera Obscura.
Ungewöhnliche Bilder: Künstler Tim Rädisch fotografiert mit einer Camera Obscura.

Rädisch fotografiert mit einer Camera Obscura. Dabei gefallen ihm besonders die Bilder, die eigentlich Unfälle waren.

Pinneberg | Camera Obscura – das kennen manche noch aus dem Physikunterricht in der Schule, aber dass mit der sogenannten Lochkamera heute tatsächlich noch fotografiert wird, dürfte nicht weit bekannt sein. Einer, der sich daran gewagt hat, ist der Fotograf Tim Rädisch aus Rellingen. Freitag eröffnet er seine Ausstellung „Vertraute Distanz“ im Pinneberg Museum. S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen