zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

23. Oktober 2017 | 19:39 Uhr

Flughafen ausgezeichnet

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Helgoland | Das "fliegermagazin" hat zum zweiten Mal den "fliegermagazin award" verliehen und den Flughafen auf der Düne Helgoland in der Kategorie "Der Flugplatz in Europa, den man einmal im Leben angeflogen haben muss" ausgezeichnet. Der Verkehrsplatz erreichte in der Kategorie Gold. Den zweiten und dritten Platz in dieser Kategorie erreichten Kempten im Allgäu vor Zell am See in Österreich. Dies teilte gestern Helgolands Tourismusdirektor Klaus Furtmeier mit. Furtmeier: "Der in Fliegerkreisen äußerst beliebte aber auch durchaus anspruchsvoll anzufliegende Flugplatz Helgoland verzeichnete in 2012 gut 5000 Landungen, davon rund 2700 von Privatfliegern. Die drei Landebahnen sind sehr kurz - die Bahnen des Frankfurter Flughafens beispielsweise sind acht Mal so lang." Die derzeitige Landebahn 15/33 wurde im Jahr 2005 von 400 Metern auf 480 Meter verlängert und am 6. Mai 2006 offiziell in Betrieb genommen. Im Linienverkehr wird Helgoland mehrmals täglich ab Heide/Büsum sowie ab Bremerhavenvon der Airline OFD (Ostfriesischer-Flug-Dienst GmbH) bedient. "Insbesondere in den vergangenen fünf Jahren haben sich die Fluggastzahlen von und nach Helgoland sehr erfreulich entwickelt, und zwar mit einer Steigerung von rund 20 Prozent", sagte Furtmeier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen