Rellingen : Flammen zerstören Schuppen

Bei den Löscharbeiten, die bis 1 Uhr andauerten, erlitt ein Feuerwehrmann Kreislaufprobleme
Bei den Löscharbeiten, die bis 1 Uhr andauerten, erlitt ein Feuerwehrmann Kreislaufprobleme

In der Bussardstraße im Rellinger Ortsteil Krupunder hat es gebrannt.

shz.de von
25. Februar 2015, 15:19 Uhr

Pinneberg | In der Nacht zu gestern ist ein Gartenhaus mit angrenzendem Schuppen in der Bussardstraße im Rellinger Ortsteil Krupunder in Brand geraten. Als die ersten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr kurz nach der Alarmierung am Dienstag um 22.45 Uhr eingetroffen waren, schlugen ihnen bereits Flammen entgegen. Unter Atemschutz und mit drei C-Rohren näherten sich die 35 Einsatzkräfte dem Gebäude und begannen mit dem Löschen. Während der Arbeiten bargen die Kameraden eine Gasflasche aus dem Feuer. „Massiver Wassereinsatz bewirkte, dass schon nach kurzer Zeit ‚Feuer aus‘ gemeldet werden konnte“, teilte Feuerwehrsprecher Bernd Kirschke mit.

Bei den Löscharbeiten, die bis 1 Uhr andauerten, erlitt ein Feuerwehrmann Kreislaufprobleme. Er wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Höhe des Schadens war gestern noch unklar, ebenso die Ursache für den Brand. Die Polizei ermittelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert