zur Navigation springen

Feuerwehr rückt wegen defekter Heizungsanlage aus

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2014 | 15:37 Uhr

Weil aus einem Schornstein unverhältnismäßig viel Rauch kam, rückte die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg am gestrigen Morgen um 7.36 Uhr mit einem Löschzug in die Flensburger Straße in Pinneberg aus. In einem dort ansässigen Geschäftsgebäude war ein Schornstein der Heizungsanlage betroffen.

Der Wehrführer Claus Köster rückte mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften an. Vor Ort ließ er die Tür zur Heizungsanlage gewaltsam öffnen um an die Ursache für die Rauchentwicklung zu kommen.

In dem Heizungsraum wurde starker Brandgeruch wahrgenommen, es war jedoch kein Feuer feststellbar. Zur Sicherheit wurden die weiteren Geschäfts- und Nebenräume durch einen Verantwortlichen geöffnet und die Einsatzkräfte konnten sich umsehen. Ein Defekt in der Heizungsanlage stellte sich als Ursache heraus. Die Anlage wurde abgestellt und die Einsatzstelle an den Verantwortlichen übergeben. Alle weiteren Maßnahmen wird eine Heizungsfachfirma übernehmen müssen, gab die Feuerwehr bekannt. Der Einsatz wurde beendet gegen 8.48 Uhr.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen