zur Navigation springen

Seniorenausflug in Hasloh : Feuertaufe für die Organisatorinnen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Mit drei vollbesetzten Bussen ging es nach Schwerin.

shz.de von
erstellt am 29.Aug.2013 | 16:00 Uhr

Am Ende strahlten sie um die Wette: Anne-Christin Worthmann (CDU), Ilka Schmidt (CDU) und Marie-Christine Lassé (FDP) organisierten zusammen den Ausflug, an dem 146 Hasloher Senioren teilnahmen. „Wir hatten fantastisches Wetter – nicht zu warm und nicht zu kühl – und alles hat prima geklappt“, so das Resümmee von Worthmann, Vorsitzende des Sozialausschusses, nach der Rückkehr.

Drei vollbesetzte Busse waren am Morgen in Richtung Schwerin aufgebrochen. „Insgesamt waren wir neun Helfer, die sich um die Belange der Senioren kümmerten“, berichtet Worthmann.

Unterstützung gab’s unter anderem auch von den „Dienstagsdamen“ und einem Sanitäter. Die Meisten der Reisegruppe zog es nach der Ankunft aufs Schiff: Per Fähre erkundeten sie den Schweriner See.

„Die Nachfrage war riesig, die Schiffstour war komplett ausgebucht“, erzählt Worthmann. Als Alternativangebot hatten die Organisatoren einen Besuch des Schweriner Schlosses mit anschließendem Stadtbummel vorgeschlagen und so machte sich eine Gruppe auf den Weg, um die alten Gemäuer zu besichtigen. „Die Rückmeldungen nach dem Ausflug waren durchweg positiv – es war viel Arbeit, hat aber auch großen Spaß gemacht“, so Worthmann.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen