zur Navigation springen

Viele Brandnester : Feuer zerstört Supermarkt in Wedel

vom

Flammen schlugen in der Nacht zuerst aus dem Bürotrakt eines Supermarkts in Wedel. Die Feuerwehrmänner krochen unter Atemschutz durch den Markt, um den Brand zu löschen.

Wedel | Der Supermarkt „Nahkauf“ in Wedel ist am Samstagabend durch ein Feuer vollkommen zerstört worden. Als die Feuerwehr den Brandort erreichte, schlugen die Flammen schon aus den geplatzten Scheiben des Büros. Der gesamte Supermarkt, der früher als Kino genutzt wurde, war komplett verqualmt. Um zu löschen, mussten die Feuerwehrmänner unter Atemschutz durch den Markt kriechen. Nur so konnten sie die zahlreichen kleinen Brandstellen im Laden erreichen.

Weil der Rauch durch das gesamte Gebäude zog, entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Wedel war mit 50 Einsatzkräften vor Ort. Kurz vor 21 Uhr waren mehrere Notrufe bei Regionalleitstelle in Elmshorn eingegangen. Das Feuer war laut Feuerwehr nach einer Dreiviertelstunde gelöscht. Der schwarze Qualm war bereits komplett durch das offene Ladengeschäft gezogen. Die Feuerwehr setzte zwei Drucklüfter ein, um den Qualm aus dem Gebäude zu drücken. Die Helfer kontrollierten das Gebäude auf weitere versteckte Brandnester.

Das Geschäft war zur Zeit des Brandausbruchs bereits geschlossen. In einer Wohnung, die direkt über dem Supermarkt liegt, brachte sich eine Person selbständig in Sicherheit und blieb unverletzt. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht, er war mit dem Fuß umgeknickt. Der Mann konnte aber im Dienst bleiben. Die Kripo hat die Brandstelle beschlagnahmt und wird nach den Löscharbeiten mit den ersten Ermittlungen zur Brandursache beginnen. Der Schaden soll bei mehr als 100.000 Euro liegen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2013 | 09:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen