zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

21. September 2017 | 21:44 Uhr

Lagerhalle brennt aus : Feuer in Pinneberg

vom

Um 16.39 Uhr wurde die Wehr alarmiert: In der Appenrader Straße brennt eine Lagerhalle.

shz.de von
erstellt am 26.Apr.2014 | 17:29 Uhr

Die Melder von Polizei, Rettungswagen und Freiwilliger Feuerwehr schrillten um 16.39 Uhr, nur sieben Minuten später traf das erste Fahrzeug an der Brandstelle in der Appenrader Straße ein. „Zu diesem Zeitpunkt brannte die Stirnseite der Lagerhalle in voller Ausdehnung“, berichtet der Pinneberger Wehrführer Claus Köster. Das ehemalige Ladengeschäft brannte völlig aus.

Die Wehr war mit 50 Kameraden, darunter acht unter schwerem Atemschutz, und zwölf Fahrzeugen im Einsatz. „Unser schnelles Eintreffen hat verhindert, dass der Brand auf die anderen Bereiche übergreifen konnte – das war großes Glück“, sagt Köster Gelöscht worden sei überwiegend mit Schaum. „Etwa ein Fünftel des Gebäudes ist betroffen, der Dachstuhl ist unversehrt“, sagt Köster. Nachdem die Wehr mit einer Wärmebildkamera nach möglichen Glutnestern gesucht hatte, übergaben sie gegen 19 Uhr an die Spurensicherung der Kripo, die mit den Ermittlungen zur Brandursache begann.

„Ich hörte einen Knall, der wie die Fehlzündung bei einem Motorrad klang“, berichtet eine Anwohnerin. Sie habe sich zunächst nichts dabei gedacht. „Dann hörte ich plötzlich Scheiben klirren, kurz darauf stieg dichter schwarzer Rauch auf“, so die Nachbarin. Kurz darauf alarmierten mehrere Nachbarn die Feuerwehr.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ist die Ursache für das Feuer noch unklar. Der Schaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt, hinzu kommt der des beschädigten und zerstörten Inventars.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen