zur Navigation springen

Reichenberger Straße in Pinneberg : Feuer im Keller – wie vor zehn Wochen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Am 13. Dezember brannte es in dem gleichen Mehrfamilienhaus schon einmal.

shz.de von
erstellt am 28.Feb.2015 | 16:55 Uhr

Pinneberg | Am Freitag um 23:54 Uhr wurde die Feuerwehr Pinneberg zu einem Feuer in die Reichenberger Straße alarmiert. Der Einsatzleiter machte sich mit 25 Einsatzkräften in zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter auf den Weg. Die Adresse war den Feuerwehrleuten noch gut in Erinnerung. Am 13. Dezember brannte es in dem gleichen Mehrfamilienhaus schon einmal. Die Leitstelle berichtete auf der Anfahrt von mehreren Personen im Haus.

Ein Bewohner kam dem ersten Atemschutztrupp schon beim Betreten des Treppenhauses entgegen. Er wurde an den Rettungsdienst übergeben, der einen Transport ins Krankenhaus veranlasste. Das Feuer konnte mittels Druckluftschaum schnell gelöscht werden. 15 Minuten nach der Alarmierung war das Feuer aus.

Weitere Einsatzkräfte beruhigten die Bewohner auf der Rückseite des Hauses, die sich fast alle auf die Balkone geflüchtet hatten. Das betroffene Treppenhaus wurde mittels Drucklüfter entraucht, ebenso zwei verqualmte Wohnungen. Alle Wohnungen wurden im Anschluss nochmals kontrolliert, ebenso die weitere Treppenhäuser in dem Wohnblock. Der Rettungsdienst sichtete noch weitere Patienten, die sich in den Wohnungen aufhielten, brauchte diese aber nicht ins Krankenhaus zur weiteren Behandlung transportieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen