Region Pinneberg in Kürze : +++ Fernseher schuld an Feuerdrama? +++ Rekordjahr für Elmshorner Köllnflocken +++ Nisse Lüneburg gewinnt Blaues Band

Mehr als 50 Einsatzkräfte rückten auf der Elbe bei Wedel aus, um einen vermissten Bootsführer zu suchen.
Mehr als 50 Einsatzkräfte rückten auf der Elbe bei Wedel aus, um einen vermissten Bootsführer zu suchen.

Feuer, Politik, Wirtschaft, Sport und Nachrichten im Kreis Pinneberg – hier fasst shz.de zusammen, was heute wichtig ist.

shz.de von
02. Juni 2014, 05:30 Uhr

Schenefeld Drei Menschen sind am vergangenen Freitag beim Brand in der Schenefelder Seniorenresidenz Rüpcke ums Leben gekommen. Die Kriminalpolizei Pinneberg geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass in einem Zimmer im Dachgeschoss des Schenefelder Pflegeheims ein Fernseher implodierte und so Ursache für den verheerenden Brand war.

Elmshorn Beim Elmshorner Traditionsbetrieb  Peter Kölln stehen die Zeichen auf  Zukunft. Die Firma hat das Jahr 2013 mit dem  höchsten Umsatz seiner Geschichte abgeschlossen: 94 Millionen Euro.  Um den Erfolg zu festigen, eröffnet Kölln im Juni seinen  Haferland-Flagshipstore an der  Hamburger Steinstraße. Dort  präsentiert sich der Flockenhersteller mit einer Mischung aus Geschäft, Gastronomie und Erlebniswelt in modernem Ambiente.

Hamburg Der Hetlinger Nisse Lüneburg hat gestern zum zweiten Mal in Hamburg-Klein Flottbek das Blaue Band der Springreiter gewonnen. Im Stechen siegte Lüneburg mit seinem Pferd Calle Cool vor Andre Plath aus Gadebusch mit Cosmic Blue und Carsten-Otto Nagel aus Norderstedt mit Lex Lougar. Der Hetlinger meisterte den Mammut-Parcous souverän und fehlerfrei.

Pinneberg  Pinneberger Schüler stellen ab dem 12. Juni ihre Werke in der Drostei  aus: „Home, sweet home“ zeigt Projektionen und  Schönheit im Alltag. Zu sehen sind Landschaften, Gegenstände und andere Lebewesen. Sie wurden zum Spiegel von Sehnsüchten und Projektionen.

Rellingen Zehn Schüler aus der polnischen Stadt Milakowo - dem früheren Liebstatt - haben mit ihrem Lehrer Robert Romanik die Rellinger Caspar-Voght-Schule besucht und sich im Zuge eines achttägigen Austauschprogramms mit Kultur und Schulsystem beschäftigt.

Quickborn Der Quickborner Lions-Club feierte gestern sein drittes Forumsfest. Die Erlöse kommen den „Elternlotsen“ zugute. Zahlreiche Vereine und Verbände hatten sich bereit erklärt, bei dem Fest zu helfen – die beiden Bands „Jennifer“ und „Petra & Friends“ sorgten honorarfrei für gute Unterhaltung.

Wedel  53 Einsatzkräfte aus dem Kreis Pinneberg, Hamburg und Stade haben gestern Abend die Elbe im Bereich Hamburger Yachthafen und Willkomm Höft in Wedel nach mindestens einer vermissten Person abgesucht, nachdem ein herrenloses Motorboot auf dem Fluss entdeckt worden war. Laut Dennis Renk vom Pinneberger Kreisfeuerwehrverband sei dieser Bereich der Elbe aufgrund des regen Schiffsverkehrs und der Strömung besonders gefährlich. Die Suche dauerte bis zum Redaktionsschluss an.

Schleswig-Holstein  Die Wirtschaft im Norden profitiert von der Fußball-WM. Laut des Statistischen Landesamts in Kiel hat Brasilien für Betriebe in Schleswig-Holstein in den vergangenen fünf Jahren an Bedeutung gewonnen: Die Zahl der Exporte sei in dem Zeitraum um 40 Prozent gestiegen. Im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft in dem südamerikanischen Land sei es darüber hinaus Unternehmen gelungen, einige Zusatzaufträge aus Brasilien zu ergattern.  

Hintergründe zu diesen und vielen weiteren Themen lesen Sie in Ihrer Tageszeitung – gedruckt, als ePaper oder in der App. Sie möchten regelmäßig über alles informiert sein? Informationen zu unseren Abos und kostenlosen Testzeiträumen bekommen Sie unter der kostenfreien Rufnummer 0800-20507100 oder direkt hier.

Der A. Beig-Verlag fasst an dieser Stelle jeden Morgen die wichtigsten Meldungen seiner sechs Tageszeitungen im Kreis Pinneberg zusammen. Zwischen 5.30 Uhr und 10 Uhr erfahren Sie hier in Kürze, worüber gesprochen wird. Pinneberger Tageblatt, Quickborner Tageblatt, Schenefelder Tageblatt, Wedel-Schulauer Tageblatt, Barmstedter Zeitung und Elmshorner Nachrichten erscheinen mit Hintergründen montags bis sonnabends. Zusätzlich erscheinen die kostenlose Sonntagszeitung „tip – Tageblatt am Sonntag“ sowie die Wochenzeitung „Der Mittwoch“.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen