Müssentwiete Pinneberg : Felder standen in Flammen

Ein Pinneberger Brandschützer in Aktion.
Ein Pinneberger Brandschützer in Aktion.

Laut Wehrführer waren etwa 5000 Quadratmetern Fläche betroffen.

shz.de von
01. August 2014, 17:00 Uhr

Pinneberg | Seit kurz nach 17 Uhr war Pinnebergs Freiwillige Feuerwehr an der Müssentwiete im Einsatz. Dort standen zwei Felder in Flammen. Kai Halle, Stellvertretender Wehrführer, spricht von etwa 5000 Quadratmetern Fläche. Er war mit 20 Mann vor Ort, alarmierte weitere Kräfte aus Waldenau nach.

Schon wenige Minuten war das Feuer am Vereinsheim der Sportfreunde Pinneberg gelöscht, auch der größere Brand an der Prisdorfer Straße war unter Kontrolle. Am Nachmittag hatte nicht weit entfernt bereits ein Heuballen gebrannt. Zur Ursache wollten Polizei und Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen