Exkursion zu den Küstenseeschwalben

shz.de von
23. Mai 2013, 01:14 Uhr

Pinneberg | Küstenseeschwalben stehen auf der Liste der bedrohten Tiere. Am Eidersperrwerk befindet sich noch eine große Brutkolonie von einigen hundert Vögeln, die der Nabu während eines Tagesausflugs besuchen möchte. Die Exkursion am Sonntag, 26. Mai, startet um 8 Uhr vom Parkplatz an der Hochstraße aus. Dort werden Fahrgemeinschaften gebildet, die sich zu den Zugvögeln aufmachen. Vor Ort im Schutzgebiet Eiderstedt übernimmt Jens Klinker die Leitung und erklärt die dortige Flora und Fauna.

Direkt neben dem Eidersperrwerk liegt das Katinger Watt mit dem "Lina-Hähnle-Haus". In Reichweite dieser Nabu-Station befinden sich große Wiesen übersät mit Orchideen in vier verschiedenen Arten. Mehr als 10 000 blühende Blumen sollen zurzeit ein einzigartiges Naturspektakel bieten, das die Exkursion ebenfalls ansteuert.

Der Ausflug ist für Nabu-Mitglieder umsonst, Nichtmitglieder zahlen acht Euro, Hunde sind nicht erlaubt mitzuführen. Infos und Anmeldung auf www.nabu-pinneberg.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen