Zum Ehrentag des Unkrauts : Essen statt vernichten: Sieben Unkräuter, die den Namen gar nicht verdient haben

Unkraut ist für die meisten Gartenbesitzer ein Graus. Doch viele der Grünpflanzen sind unterschätzte Lebens- und Heilmittel.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-57044240_23-92476251_1507904111.JPG von
28. März 2018, 18:42 Uhr

Unkraut ist für die meisten Gartenbesitzer ein unliebsamer Gast im Garten. Doch sind die kleinen Grünpflanzen wirklich nur Störenfriede? Nein. Und bevor Sie dem Unkraut das nächste Mal durch Jäten oder ...

arkUtun its rüf eid teisemn tasrerGiebeznt ein mueieblrnas sGat im eG.atrn choD dins ied nkenlie aeüfznplnrGn iwkriclh unr e?dnöefertSir neiN. ndU veobr iSe dme Ukruant das snhetcä Mla chudr ntäJe reod rag tim iziPneeidst uz eeiLb nrkcüe wnleol: nLsee Sei rh,ei umraw Sei se ichnt ncti,enhevr osrnedn ilrebe esnes n.tlleso

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen