Es bleibt spannend!

shz.de von
16. August 2013, 01:14 Uhr

Man kann diese Straße ablehnen, weil sie viel Geld kostet. Man kann sie herbeisehnen, weil sie die Innenstadt entlasten, die Wohnqualität tausender Menschen steigern kann. Alles legitim. Die Hängepartie der vergangenen drei Jahre allerdings hinterließ bei fast allen Beteiligten nur noch Kopfschütteln. Gut, dass dieser Irrsinn jetzt ein Ende hat. Dass endlich juristische Klarheit besteht.

Spannend bleibt es trotzdem. Denn jetzt ist die Politik der hoch verschuldeten Kreisstadt gefragt. Sie muss viele Millionen Euro für die Westumgehung freigeben - und letztlich auch den Kopf hinhalten. Nur zur Erinnerung: Im Herbst wird ein Bericht zum Zustand der Pinneberger Schulen auf dem Tisch liegen. Vermutet wird ein Sanierungsstau im zweistelligen Millionenbereich. Haushaltsdiskussion 2014 - da steckt zweifellos jede Menge Zündstoff drin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen