zur Navigation springen

Endlich knistert’s wieder in der Handball-Bundesliga

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 13.Feb.2014 | 16:00 Uhr

Nach einer aus Hamburger Sicht sehr erfolgreichen Europameisterschaft in Dänemark, bei der die Spieler einen kompletten Medaillensatz zurück in die Hansestadt brachten, geht es nun endlich wieder mit der Handball-Bundesliga weiter: Derzeit rangiert der amtierende Champions-League-Sieger punktgleich mit den Rhein-Neckar Löwen auf dem dritten Rang und will zusammen mit dem Welthandballer 2013, Domagoj Duvnjak, wieder voll oben angreifen. Vorerst oberstes Ziel ist es, gleich zu Beginn der zweiten Saisonhälfte weiter Druck auf die SG Flensburg-Handewitt auszuüben, um im Rennen um die Champions-League-Qualifikation weiterhin für Spannung zu sorgen. Nach einem guten Start ist der HSV Handball nur noch einen Punkt vom zweiten Tabellenplatz entfernt. Damit ist der Deutsche Meister aus dem Jahr 2011 auf einem guten Weg, auch im kommenden Jahr wieder international zu spielen. Für Spannung ist also in der sogenannten stärksten Liga der Welt gesorgt. „Wir wissen um unsere Ausgangsposition und wollen mit weiteren Siegen weiter Druck machen. Es ist noch nichts entschieden“, sagt Adrian Pfahl, der vergangene Woche sein erstes Bundesliga-Spiel seit seiner Operation zu Beginn des Jahres bestreiten konnte.


Zweimal drei Karten zu gewinnen


Für das Heimspiel gegen HBW Balingen-Weilstetten am Sonntag, 2. März, (Anpfiff 17.15 Uhr in der O2 World, Sylvesterallee 10, Hamburg), verlost diese Zeitung zweimal drei Karten. Wer die Hanseaten um Coach Martin Schwalb gegen die Gäste aus Baden-Württemberg kräftig anfeuern möchte, ruft bis morgen, 10 Uhr, die Gewinn-Hotline (01 37) 8 08 40 13 80 an und nennt das Stichwort „Balingen-Weilstetten“. Bitte nennen Sie zudem auch Ihren Vor- und Ihren Zunamen sowie Ihre Telefonnummer. Dieser Service kostet je Anruf aus dem Telekom-Festnetz 50 Cent, Preise anderer Anbieter können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden telefonisch von der Redaktion dieser Zeitung benachrichtig. Die Tickets sind dann am Spieltag an der Abholkasse 5 am Eingang E2 erhältlich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen