Ende von Regal „Expedit“ – Ikea erntet Proteste

expedit_regal

shz.de von
19. Februar 2014, 18:05 Uhr

Ikea nimmt das Regal „Expedit“ aus dem Programm. Das beliebte Möbel ist von April an weltweit nicht mehr zu haben. Gegen das plötzliche Aus regt sich Widerstand, der sich vor allem in den sozialen Netzwerken artikuliert. So gibt es die Facebook-Seite „Rettet das Ikea Expedit Regal“, die bis gestern Vormittag mehr als 8350 Unterstützer zählte. Bei Ikea zeigt man sich überrascht. Im Servicecenter gebe es relativ wenige Anrufe zu dem Ende des Regals.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen