Elmshorn: Brandanschlag auf Post-Lkw

Die Feuerwehr versucht, die brennenden Lkw zu löschen. Foto: Bunk
Die Feuerwehr versucht, die brennenden Lkw zu löschen. Foto: Bunk

shz.de von
06. August 2013, 05:26 Uhr

Elmshorn. Drei Post-Lastwagen sind in der Nacht zum Montag in Elmshorn in Flammen aufgegangen. Weitere wurden durch Graffiti beschädigt. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, wurde das Feuer gegen 3.45 Uhr vor der Poststelle entdeckt. Die Feuerwehr löschte die vier brennenden Fahrzeuge, verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung und Sachbeschädigung aus. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.
Nach Angaben eines Postsprechers waren keine Briefe oder Pakete in den Lastwagen geladen. Im Bereich Elmshorn rechnete man mit leichten Verzögerungen bei der Auslieferung. Die Polizei schätzte den Brandschaden auf über 100.000 Euro und den zusätzlichen Schaden durch die Graffititags auf einige Tausend Euro. Genauere Angaben zum Inhalt der Aufschriften wurden nicht gemacht. Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Ermittlungen übernommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen