Debatte um Altersbezüge : Einen Tag länger im Amt: So verteidigt Pinnebergs Landrat Oliver Stolz sein Vorgehen

23-48119641_23-99220571_1530785332.JPG von 03. Dezember 2020, 20:15 Uhr

shz+ Logo
Dank für die vergangenen zehn Jahre: Kreispräsident Helmuth Ahrens (CDU, links) verabschiedete am Mittwochabend (2. Dezember) den scheidenden Landrat Oliver Stolz während der Kreistagssitzung offiziell.
Dank für die vergangenen zehn Jahre: Kreispräsident Helmuth Ahrens (CDU, links) verabschiedete am Mittwochabend (2. Dezember) den scheidenden Landrat Oliver Stolz während der Kreistagssitzung offiziell.

Diskussion um verspäteten Wechsel aus dem Beamtentum in die freie Wirtschaft: Oliver Stolz tritt der Kritik entgegen und betont, dass es keine persönliche Vorteilsnahme gebe.

Kreis Pinneberg/Kiel | Es dürfte hoch hergegangen sein, während der Sitzung des Ältestenrats am Mittwoch (2. Dezember). Eigentlich handelt es sich dabei um ein relativ unscheinbares Gremium, dessen Aufgabe es ist, die Sitzungen des Kreistags vorzubereiten und den Kreispräsidenten zu beraten. Doch dieses Mal wurde die angesetzte Sitzungsdauer um eine halbe Stunde überschritte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen