Eine Straße feiert ihre gute Nachbarschaft

Sie feierten gemeinsam ein fröhliches Fest: Anwohner der Herderstraße im Quellental.
Foto:
Sie feierten gemeinsam ein fröhliches Fest: Anwohner der Herderstraße im Quellental.

shz.de von
23. August 2013, 09:49 Uhr

Die Herderstraße im Quellental war von Anfang an etwas Besonderes. Als hier 1959 die ersten Eigenheime entstanden, durften zwischen den Grundstücken keine trennenden Hecken oder Zäune in die Höhe gehen. Diese Vorschrift ließ in der idyllischen Sackgasse eine ungewöhnlich aktive Nachbarschaft entstehen. Alle vier bis fünf Jahre wird das Zusammenleben gefeiert.

Diesmal trafen sich Anwohnerfamilien sowie einige Freunde aus angrenzenden Straßen bei Uta und Eberhard Staffehl rund um deren Haus Nummer vier. Aus allen Küchen wurde Leckeres für das Büfett herbeigetragen. Ganz besonders begrüßte Festorganisator Harald Sorgatz all diejenigen, die seit dem letzten Fest zugezogen waren, und erzählte ihnen ein bisschen über die bewegte Vergangenheit der Straße und über Nachbarn, die sich im Laufe der Jahre besonders für das gute Zusammenleben eingesetzt hatten. Sibylle Hallberg trug mit einer amüsanten Lesung zur Unterhaltung bei und interessante Kommunikationsspiele standen auch auf dem Programm.Das nächste Fest soll 2019 die Herderstraße rocken, denn dann wird sie 60 Jahre alt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen