Auswirkungen der Corona-Krise : Eine ganze Insel in der Nordsee ist abgeriegelt: Niemand darf Helgoland verlassen

Studioline2.jpg von 04. April 2020, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Ihre Hochseeinsel haben die Helgoländer derzeit alleine für sich.
Ihre Hochseeinsel haben die Helgoländer derzeit für sich allein.

Im Gegenzug dürfen auch keine Gäste auf die Insel kommen. Fast alle Betriebe bangen daher um ihre Existenzgrundlage. Die Geschäftsleute werden nun kreativ.

Helgoland | „Wir fühlen uns schon ein bisschen gefangen“, sagt Helgolands Bürgermeister Jörg Singer am Telefon. Während sich die meisten Kreis Pinneberger zumindest theoretisch frei bewegen können, sind die rund 1400 Helgoländer zurzeit tatsächlich auf die 4,2 Quadratkilometer ihrer Insel mitten in der Nordsee beschränkt. Denn seit dem 24. März gilt die Allgemeinv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen