zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

12. Dezember 2017 | 19:33 Uhr

Rellingen : Ein Weihnachtsmann im Cabrio

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Auf dem Markt der Kaufleute-Gemeinschaft gab es eine Bescherung auf der Hauptstraße. Gemütliche Stimmung auf dem Arkadenhof.

shz.de von
erstellt am 07.Dez.2015 | 09:46 Uhr

Rellingen | Als der weißbärtige Geselle in einem Beetle Cabrio zum ersten Mal die Hauptstraße passierte, wurde er kaum bemerkt. Da musste sein Chauffeur eine weitere Runde drehen, bis die ersten Kinder aufmerksam wurden. „Da kommt der Weihnachtsmann“, riefen sie aufgeregt. Logisch, dass der rotgewandete Mann das Auto umgehend stoppen ließ. Sofort war er umringt von einer Schar Mädchen und Jungen, die darauf warteten, dass er seinen Leinensack öffnete. Der Weihnachtsmann ließ sich nicht lange bitten und verteilte Süßigkeiten, Obst und Spielzeug an die Kinder.

Die Stippvisite von Knecht Ruprecht war vor allem für die jüngsten Besucher des Rellinger Weihnachtsmarkts der Höhepunkt der Traditionsveranstaltung. Organisiert hatte das Ganze wieder die Kaufleute-Gemeinschaft „Treffpunkt Rellingen“, dieses Mal jedoch in einer reduzierten Version, denn anders als in den Vorjahren wurde nur am Sonnabend gefeiert. Zudem blieben die Rellinger Passage und die Rathauszeile verwaist. „Leider haben einige Standbetreiber abgesagt. Auch ist es zunehmend schwierig, Hobbykünstler zu bekommen“, bedauerte Treffpunkt-Vorsitzender Claas Neuhoff.

So wurde es im Arkadenhof ein Weihnachtsmarkt in fast familiärer Atmosphäre. Kunsthandwerker präsentierten Dekoratives, Vereine und Verbände schenkten Punsch aus, boten Kuchen an und spendeten die Einnahmen einem sozialen Zweck. Der Lions Club Ellerbek-Rellingen unterstützt Kinder, Jugendliche und Flüchtlinge. Der Diakonieverein Migration spendet die Einnahmen aus dem Verkauf von handgestrickten Mützen und Schals der Flüchtlingshilfe Rellingen. Am Stand der evangelischen Kirchengemeinde wurden Fair-Trade-Produkte verkauft. Für die musikalische Untermalung sorgten der Chor der Brüder-Grimm-Schule, die Combo „Sound of Brass and Harmony“ sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hasloh. Der Weihnachtsmann zeigte sich ein weiteres Mal spendierfreudig, als er 107 Kindern, die ihre Stiefel zuvor in ausgewählten Rellinger Geschäften abgegeben hatten, das Schuhwerk prall gefüllt mit Naschwerk und kleinen Präsenten zurückgab.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen