Bönningstedt : Ein Tag im Zeichen des Tischtennis

Yannik Ersahin zeigte, wie die Ballmaschine funktionierte.
Yannik Ersahin zeigte, wie die Ballmaschine funktionierte.

SV Rugenbergen will Interessierte für den Sport mit den kleinen Bällen und der großen Platte begeistern. Herrenmannschaft etabliert.

shz.de von
11. Mai 2015, 16:00 Uhr

Bönningstedt | Dass Tischtennis schon lange keinlangweiliger Sport nur für Schüler ist, war bereits nach einigen spannenden und hitzigen Tischtennis-Duellen bei zahlreichen olympischen Spielen zu sehen. Dies ist auch beim Bönningstedter SV Rugenbergen bekannt. Spartenleiter Bernd Heese (Foto) lud am Wochenende erfahrene Spieler sowie bisher unerfahrene Interessierte zu einem Tischtennis-Tag ein.

Bereits seit Jahren ist in dem Sportverein eine Herrenmannschaft fest etabliert. Zur Zeit sind zwölf Erwachsene beim Training dabei. Die Mitgliederzahl der Kinder und Jugendlichen schwankt zwischen sechs und acht. „Wir haben zwar eine Jugendabteilung, allerdings sind dort nur ungefähr drei an Punktspielen interessiert. Der Rest macht es nur zum Spaß“, sagte Heese. Um eine Mannschaft gründen zu können, wären insgesamt fünf Spieler notwendig. „Die Spiele finden mit vier Spielern statt. Allerdings ist es vor allem bei Kindern und Jugendlichen wichtig, einen Ersatzspieler zu haben“, erklärte der Spartenleiter. Dies sei bereits seit sieben oder acht Jahren der Fall.

Für den Tischtennis-Tag hatte sich Heese Unterstützung aus Quickborn geholt. Da sein Jugendtrainer aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, sprang sofort Yannik Ersahin vom TuS Holstein Quickborn ein. „Das Einspringen war kein Problem. Ich mache das gerne“, so Ersahin.

Nach ausführlichem Aufwärmen ging es beim Training mit Vorhandtraining weiter. „Danach machen wir Sicherheitsübungen. Dazu gehören auch Vorhand- und Rückhandübungen sowie die Koordination“, erklärte der Jugendtrainer. Weiter ging es dann mit Wettkämpfen zwischen den Mitgliedern. „Am Ende machen wir mitunter noch Kraftübungen mit Zirkeltraining“, so Ersahin. Ebenfalls aus Quickborn ausgeliehen war die Ballmaschine. „Man kennt sich natürlich in der Sparte und ich wollte mir die Maschine eh ausleihen. Mit Trainer wäre natürlich noch besser“, sagte Heese mit einem Lachen. www.svrugenbergen.de

Wer Interesse an einem Tischtennis-Training hat, kann sich direkt bei Bernd Heese unter Telefon 0172-4037300 melden. Auch beim SV Rugenbergen ist eine Anmeldung unter Telefon 040-5566690 oder per E-Mail an info@svrugenbergen.de möglich. Schüler und Jugendliche trainieren freitags von 16.30 Uhr bis 18 Uhr und die Erwachsenen montags zwischen 20 und 21.30Uhr sowie freitags von 20 bis 22 Uhr in der Turnhalle an der Bönningstedter Grundschule, Kieler Straße 124.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen