zur Navigation springen

Kreis Pinneberg : Ein kleines Land wird plötzlich groß

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Reimer Wulfs neuer Fotoband „Faszination Schleswig-Holstein – eine Luftbildreise“ ist jetzt im Buchhandel und beim A. Beig-Verlag erhältlich.

„Schleswig-Holstein ist größer, als man denkt“ – ein Satz, über den sich streiten lässt. Schließlich fällt das nördlichste Bundesland in seiner Ausdehnung nicht besonders ins Gewicht. Doch wenn ein Schleswig-Holstein-Experte von der überraschenden Weite seiner Heimat spricht, sollten Skeptiker genau zuhören. Reimer Wulf weiß wovon er redet. Immer wieder war der 72 Jahre alte Elmshorner Luftbildfotograf in diesem Jahr über dem Norden unterwegs. „Es gibt wahnsinnig viele tolle Ecken“, sagt er. Was er gefunden hat, ist in seinem neuen Buch „Faszination Schleswig-Holstein – eine Luftbildreise“ zu sehen. Es ist jetzt in einer Auflage von 5000 Exemplaren im Ellert & Richter-Verlag erschienen und liegt im Buchhandel sowie in den Geschäftsstellen des A. Beig-Verlags, Herausgeber dieser Zeitung, vor: Pinneberg, Damm 9-19; Wedel, Bahnhofstraße 65; Quickborn, Kieler Straße 80; Elmshorn, Schulstraße 62-66; Barmstedt, Reichenstraße 17.

Der Bildband ist Wulfs 14. Buch. Überall in Deutschland hat der Luftbildfotograf schon gearbeitet: Hamburg, Berlin, Potsdam, Schwerin, Rostock und Frankfurt. Der Norden fasziniert ihn jedoch nachhaltig. So entstand auch sein neues Schleswig-Holstein-Buch.

Von Westen nach Osten hat sich Wulf diesmal vorgearbeitet. Wie immer mit klarem Blick für das Wesentliche und Charakteristische der Landstriche und Motive, die er dem Betrachter präsentiert. Wulfs Bilder sind weit mehr als dokumentarisch. Sie sind durchkomponiert: Struktur, Licht, Bewegung – da ist einfach Leben drin.

Mit seinem neuen Buch geht Wulf sogar noch einen Schritt weiter. Außer klassischen Luftbildern steht Künstlerisches im Vordergrund. Wulf reduziert Motive auf Strukturen: Furchen in Feldern und die Flächen dazwischen, Flussläufe und Lichtspiele auf Wellen. Da wird Manches abstrakt und der Blick des Betrachters für das Grafische geschärft.

„Ich bin dieses Jahr durch das Land, beziehungsweise über das Land gereist und kam im September mit über 400 Aufnahmen zurück. Daraus haben wir das Buch gemacht“, sagt Wulf. Er flog über die Küsten Nordfrieslands und Dithmarschen, über die Ostseeküste von Flensburg bis nach Lübeck. Wulf fotografierte Rapsfelder, Hügellandschaften, Seen, Gutshöfe und Herrenhäuser, Bekanntes und weniger Bekanntes. Ein kleines Bonbon ist die Aufnahme der Strandsegler in St. Peter-Ording. Texte von Autoren aus Schleswig-Holstein komplettieren den Bildband. Auch sie dokumentieren : Schleswig-Holstein ist ganz schön groß.

Reimer Wulf, „Faszination Schleswig-Holstein – eine Luftbildreise“, Ellert & Richter Verlag Hamburg, 144 Seiten mit 92 Abbildungen, Format: 24 x 32 Zentimeter, Hardcover mit Schutzumschlag, 19.95 Euro. Es ist erhältlich im Buchhandel und in den Geschäftsstellen des A. Beig-Verlages.
zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2015 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen