zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

22. Oktober 2017 | 08:47 Uhr

Ein Gerüst für den fantastischen Rundblick

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Rellingen | Der Mann hat den Überblick. Auf dem Gerüst an der Rellinger Kirche, einem Spätbarock-Bau aus dem Jahr 1756, tummeln sich zurzeit Handwerker der unterschiedlichsten Zünfte: Zimmerer, Maurer, Glaser, Tischler, Elektriker, Dachdecker, Klempner und Statiker. Für 400 000 Euro werden vom "Echten Hausschwamm" befallene Eichenbalken ersetzt, die Gauben für die Zukunft auf Vordermann gebracht. Die Prognose des "Fördervereins zum Erhalt der Rellinger Kirche", wann der Bau pilzfrei ist: Frühjahr 2014. Das Gerüst soll aber bereits im Herbst abgebaut werden. Spenden sind willkommen: Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche; KoNr: 510 009 106 9; BLZ: 230 510 30/Sparkasse Südholstein info@erhaltetdierellingerkirche.de

http://www.erhaltetdierellingerkirche.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen