Ein Fußballfest für die Kleinsten

Die Erstklässler-Kids (hier hinten stehend v.l.) mit den SVHR-Trainern Lars Töppner und Julian Kelle wollen am letzten Mai-Samstag Vollgas geben
1 von 4
Die Erstklässler-Kids (hier hinten stehend v.l.) mit den SVHR-Trainern Lars Töppner und Julian Kelle wollen am letzten Mai-Samstag Vollgas geben

Etwa 200 Kindergartenkinder und Erstklässler werden auf der SV HR-Sportanlage um den Wanderpokal der Helms-Stiftung fighten

shz.de von
23. Mai 2018, 16:00 Uhr

Der kleine Hussein (7) von der Rellinger Caspar-Voght-Schule fiebert dem 26. Mai bereits mächtig entgegen. Genauso wie 170 weitere Schul- und Kita-Kinder, die mit ihren jeweiligen Teams in entsprechenden Altersklassen am letzten Mai-Sonnabend im Fußball um den Wanderpokal der Bürgerstiftung Bruno Helms kämpfen.

„Wir haben wieder alle Kindergärten und Grundschulen in Halstenbek, Rellingen, Thesdorf sowie Waldenau und Tangstedt angeschrieben und finden es klasse, dass bis heute schon so viele Anmeldungen bei uns eingegangen sind“, freut sich Organisatorin Marita Reimers (kleines Foto) von der SV Halstenbek-Rellingen, welche das Turnier bereits zum 28. Mal veranstaltet.

„Genauer gesagt sind es zwei Turniere um zwei Pokale. Während die Erstklässler zwischen 10.30 und 15 Uhr ihren Sieger ausspielen, wird das Turnier für Kindergarten-Kids auf Kleinfeld von 12   bis 14.30 Uhr stattfinden“, sagt Reimers weiter. Und gibt bekannt, dass dank der Bürgerstiftung Bruno Helms, die außer dem Wanderpokal in diesem Jahr auch wieder verschiedenfarbige T-Shirts für alle Mannschaften spendiert, teilnehmende Kinder neben (stollenlosen!) Fußball- oder Turnschuhen, Sporthosen und Mützen (gegen eine etwaige starke Sonneneinstrahlung) nur gute Laune und Lust auf Fußball mitzubringen hätten.

Gleichwohl erinnert Reimers daran, dass es den Jungs und Mädchen, die sich bislang noch nicht angemeldet hätten, weiterhin möglich sei, das nachzuholen: Marita Reimers ist erreichbar unter der Telefonnummer (0 41 01) 40 26 98.

Doch: Ob Wander-Pokalgewinner oder nicht: „Am Ende gibt es keinen Spieler, der mit leeren Händen nach Hause geht. Denn eine Medaille wartet auf jeden Teilnehmer“, verrät die Organisatorin. Spielstätte ist wie gewohnt die Anlage der SV Halstenbek/Rellingen am Thesdorfer Weg/Lütten Hall in Halstenbek. Alle Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr. Für das leibliche Wohl zu günstigen Preisen ist gesorgt: Kuchen, belegte Brötchen, Baguettes und frische Waffeln stünden im Angebot, welches durch erfrischende Heiß- und Kaltgetränke komplettiert werde.

„Die Erlöse aus dem Verkauf gehen auf ein spezielles Konto. Mit diesen Mitteln sollen dann Nachwuchskicker der SVHR, die aus finanziell schwächeren Familien stammen, zum Beispiel bei Ausfahrten unterstützt werden“, so Reimers, die jetzt nur noch auf gutes Wetter hofft, abschließend.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen