zur Navigation springen
Pinneberger Tageblatt

17. November 2017 | 20:46 Uhr

Ein Fußballfest für das ganze Dorf

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Walter-Pein-Turnier Traditionsveranstaltung in Appen steigt am Sonnabend, 4. Juni / Zwölf Mannschaften treten gegeneinander an

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2016 | 16:29 Uhr

Fast wäre die Traditionsveranstaltung verschoben worden, weil einige Organisatoren im Juni nicht vor Ort oder verhindert waren. Nun wird das Walter-Pein-Turnier doch wie gewohnt am ersten Juni-Wochenende in Appen ausgerichtet. Es hatten sich Freiwillige aus dem TuS Appen gefunden, die die Organisation stemmen wollen. Insgesamt zwölf Mannschaften spielen am Sonnabend, 4. Juni, ab 13    Uhr auf dem Sportgelände des TuS im Almtweg 23.

Auch diesmal gehen die Erlöse des Benefiz-Kick an „Appen musiziert“. Das Geld kommt damit kranken Kindern zugute.

Hans Martens vom Organisationsteam ist glücklich darüber, dass sich mit Peter Thon, Björn Bleschke und Daniela Runge weitere Unterstützer bereit erklärt haben, zu helfen. „Es haben zwar zwei Teams absagen müssen, ich hoffe aber trotzdem, dass wir alle viel Spaß haben.“ Nicht nur Fußballbegeisterte sind eingeladen. Das Turnier soll auch eine Möglichkeit sein, mit anderen Bewohnern in Kontakt zu kommen. „Es ist eine Veranstaltung für das ganze Dorf“, erläutert Martens. „Das Besondere ist, dass nicht nur Jung und Alt zusammenkommen, sondern auch Alt- und Neubürger.“ Es gebe nur noch wenige Gelegenheiten, bei denen das ganze Dorf zusammenkommt.

Das Organisationsteam hofft natürlich, dass das Wetter mitspielt, damit am Bierwagen, Grillstand und beim Kuchenbüfett des DRK-Ortsvereins viel los ist. Bei Sonnenschein hätten in den vergangenen Jahren zwischen 300 und 400 Besucher zugeschaut, so Martens. Für die jungen Besucher wird Kinderschminken angeboten. In der Pause gibt es zudem eine Rhönradvorführung.

Kirchengemeinden, Firmen, Familien, Straßenzüge und Vereine: Die Mannschaften in diesem Jahr sind gut durchmischt. Die Organisatoren und Spieler freuen sich auf einen fröhlichen Nachmittag.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen