zur Navigation springen

Halstenbek : Die Wohnmeile feiert 40. Geburtstag

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Pflanzenmarkt, Ranzenparty, verkaufsoffener Sonntag und DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi locken tausende Besucher an.

Halstenbek | Das erhoffte Verkehrschaos mit Rückstau bis zur Autobahn ist gestern beim Jubiläumssonntag in der Wohnmeile Halstenbek ausgeblieben. Dennoch war Schulenburg-Geschäftsführer Bernd Kasmann überaus zufrieden: „Es ist wieder voll und richtig was los.“ Unter der Woche hatte er noch Bedenken: „Die Wettervorhersagen haben uns Sorgen gemacht.“ Diese waren allerdings unnötig.

Bereits in den Vormittagsstunden schlenderten zahlreiche Besucher über den Pflanzenmarkt. „Die Nachfrage ist groß und es sind wirklich nette Kunden unterwegs“, sagte Andrea Meyer. Vor allem Stiefmütterchen, Hornveilchen und die von ihr gestalteten Blumenkörbe waren gefragt. „Langsam geht es auch Richtung Beet- und Balkonpflanzen. Das Wetter hat uns natürlich heute in die Karten gespielt“, stellte Meyer zufrieden fest.

Parallel zum Pflanzenmarkt startete bei Möbel Schulenburg die Ranzenparty. Alle namhaften Hersteller präsentierten ihre Produkte für die zukünftigen Schulkinder. Sportlich ging es am Stand des HSV zu. Die Kickertische waren umlagert. Vereinsmaskottchen Dino musste immer wieder für Erinnerungsfotos posieren – nicht nur für die Kinder.

Dann öffneten insgesamt 23 Geschäfte ihre Türen für die Besucher, um mit Sonderangeboten für die Kunden das 40-jährige Bestehen der Wohnmeile Halstenbek zu feiern. Mit vier Partnern war diese 1976 auf Anregung der Familie Schulenburg gestartet. „Heute undenkbar“, kommentierte Kasmann die damals genutzte Fläche von 14800 Quadratmetern. Stand gestern sind 36 Unternehmen auf mehr als 100.000 Quadratmetern Verkaufs- und mehr als 180.000 Quadratmetern Betriebsfläche ansässig. Die Besucherzahl habe im vergangenen Jahr die Fünf-Millionen-Marke überschritten. Ein Zuwachs von 6,3 Prozent.

Farbenfroh: Corinna und Sven Maack deckten sich auf dem Pflanzenmarkt für die anstehende Gartensaison ein.

Farbenfroh: Corinna und Sven Maack deckten sich auf dem Pflanzenmarkt für die anstehende Gartensaison ein.

Foto: Fröhlig
 

 Mit dem WM-Song „Auf uns“ von Andreas Bourani startete Mehrzad Marashi, Gewinner der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2010, sein Konzert bei Möbel Schulenburg. Vor der Bühne wurden die Handys gezückt, um Fotos des Soul- und R&B-Sängers zu schießen, der 2010 mit „Don’t believe“ 17 Wochen auf Platz eins der Singlecharts stand.

„So stellen wir uns einen gelungenen Geburtstag vor“, bilanzierte Kasmann nach der Verlosung zum Abschluss des Jubiläumssonntags. 40 Preise im Wert von mehr als 20.000 Euro sorgten bei den Gewinnern für einen weiteren Grund zum Feiern.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Apr.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen